FAQ

Fragen vor dem Kauf

[vc_accordion][vc_accordion_tab title=”Wie funktionieren die Magnete?”]
  • Wenn man einen Magneten herunterzieht, entsteht dadurch eine Stoerung im magnetischen Feld. Dies kann durch den Magnetometer des Handys erkannt werden und die App uebersetzt das dann in einen Klick. Klick: Start. Klick: Stop. Klick: Auswahl. usw.
  • Nicht alle Handys reagieren gleich gut auf den Magnet-Klicker – einige Telefone wie z.B. Motorola nehmen die Veraenderung nicht sofort wahr und man muss manchmal oft klicken bis die App reagiert.
  • Die Magnete sind nicht so stark, als dass Sie Auswirkungen auf das Telefon oder USB Sticks etc. haben.
  • Dennoch sollte man auch bei diesen Qualitaets-Magneten Vorsicht walten lassen, wie mit allen anderen Magneten auch, z.B. bei Herzschrittmachern etc.
[/vc_accordion_tab][vc_accordion_tab title=”Wozu sind die Linsen da?”]
  • Die Linsen vergroessern dein Sichtfeld, wenn du durch den VRoggles Cardboard viewer schaust. Dadurch sieht man auch jeden Pixel groesser vor sich, und daher merkt man bei aelteren Handys mit niedrigeren Aufloesungen (unter Full HD 1920×1080) ein Raster. Dieses kann nur dadurch behoben werden, dass man ein Handy mit hoeherer Aufloesung bzw. Pixeldichte einsetzt.
  • Beim Zusammensetzen der DIY Version von VRoggles soll man aufpassen, die Linsen richtig herum einzusetzen, um den optimalen Effekt zu erreichen.
[/vc_accordion_tab][vc_accordion_tab title=”Ist mein Smartphone kompatibel mit VRoggles cardboard?”]
  • Alle iOS und Android Smartphones sind prinzipiell kompatible, aber es gibt einige Ausnahmen.
  • Das Handy sollte eine Bildschirmgroesse von 4,3 Zoll bis zu 5,0 Zoll haben. Kleinere Groessen (wie z.B. iPhone 4S) passen nicht in die Box und zu der Brennweite der Linsen, groessere Telefone (wie z.B. Samsung Galaxy Note 3) passen auch nicht vollstaendig.
  • Das Smartphone sollte ein Gyroskop-Sensor und Magnetometer haben sowie einen ausreichend schnellen Prozessor, denn die VR Apps muessen 2 Bilder berechnen – fuer jedes Auge eins.
[/vc_accordion_tab][vc_accordion_tab title=”Wo werden die VRoggles hergestellt?”]

Wir erstellen, bedrucken und bauen die VRoggles in Deutschland. Danke Express-Versand in Europa dauert die Lieferung nur wenige Tage. Wir versenden auch international, aber die Lieferzeit haengt dann auch von Landesgegebenheiten ab.

[/vc_accordion_tab][vc_accordion_tab title=”Können die VRoggles individualisert werden, z.B. für eine Marketing-Kampagne?”]
  • Ja, wir haben VRoggles bereits mit Partnern bei grossen Events eingesetzt und tolles Feedback erhalten – von Kunden und deren Kunden.
  • Wir stehen auch gerne beratend zur Seite, um Fallstricken aus dem Wege zu gehen, wenn man Virtual Reality (mit oder ohne VRoggles Cardboard) fuer eine neue Produkt- oder Markenerfahrung einsetzen möchte.
[/vc_accordion_tab][/vc_accordion][vc_separator type=”invisible”]

Fragen nach dem Kauf

[vc_accordion toggle=”yes”][vc_accordion_tab title=”Wie kann ich meine VRoggles konfigurieren?”]

Mit dem QR Code kannst Du Dein Smartphone auf Deine Vroggles kalibirieren. Lade Dir dafür die Google Cardboard App, gehe dort auf Einstellungen und dann auf “Switch Viewer”.

VRoggles_QR_viewer_profile

[/vc_accordion_tab][vc_accordion_tab title=”Da stimmt etwas nicht mit meinen VRoggles!”]

Sendet uns einfach eine Nachricht. Wir haben außerdem Ersatzteile in dem Shop – falls mal ein Magnet verloren gehen sollte oder wenn ihr ein Cardboard aus anderem Material bauen wollt.

[/vc_accordion_tab][/vc_accordion][vc_separator type=”invisible”]

Wir stehen gerne beratend zur Seite, wenn Sie Virtual Reality (mit oder ohne VRoggles Cardboard) für neue Produkt- oder Markenerfahrungen einsetzen möchten.